Anders Gebraucht

© studio2 - UIBK

Anders Gebraucht

Werkstoff und Formung
BA
2014
Tutor(s): 
Assistant: 
studio2 mit beingurban/Die Bäckerei - Kulturbackstube

 

Im Zuge der ökonomischen und ökologischen Krisen stellt sich auch die Frage nache einem sorgfältigeren Umgang mit den Ressourcen.
Der Slogan Reduce, Reuse, Recycle ist allgegenwärtig, und beschreibt ganz allgemein die Wiederverwertung von Gebrauchtem. Wir näheren und dieser Thematik im Kleinen, Aufgabe ist es aus gebrauchten Objekten und Materialien Recyclingmobiliar für den öffentlichen Stadraum zu entwickeln.

Aus Mülltonen unterschiedlichen Formats entstanden eine mobile Bar und Küche. Sogenannte Add-ons, u.a. Spülbecken aus kleineren Abfallbehältern, können je nach Bedarf flexible hinzugefügt werden, und als Rucksack transportiert werden. Ein Holzbett verwandelte sich in eine mobile Grillkuüche. Das nicht mehr verwendete Obstacle eines Skaterparks in Innsbruck wurde in ein Barobjekt transformiert.

Beim Abschlussfest der Architekturtage im Rapoldipark traten die mobilen Küchen zum ersten mal in Aktion, in Zukunft
werden sie quer durch die Stadt wandern ...

StudentInnen: Lukas Battista, Julia Baubin, Susanne Bernard, Joana Bootz, Simon Burtscher, Vanessa Caramancia, Günter Drexel, Johannes Faistenauer, Patrick Fraccaro, Thomas Hinterholzer, Christoph Huber, Heike Huchler, Tobias Julinek, Simon Laganda, Dirk Lattermann, Stephan Limmer, Karl Mack, Daniela Mairegger, Sina Neumaier, Jonas Öttl, Christof Peter, Lisa Radauer, Stefan Regensburger, Luisa-Maria Riepl, Astrid Ruppe, Andreas Schindler, Katharina Schöch, Franz Xaver Sitter, Ilga Striebel, Barbara Vigl, Georg Waldmüller, Philipp Walser, Stefan Wirth, Tobias Wopfner, Florian Zebisch, Johanna Zuegg