ins Dorf

© Sophia Martineck

ins Dorf

Entwerfen 3
BA
2015
Tutor(s): 

Dorfzentrumsgestaltung für Sarnthein - Südtirol

 „wenn die Sarner ins Dorf gehen, gehen sie nach Sarnthein, wenn die Sarner in die Stadt gehen, gehen sie nach Bozen“

 Das Dorfzentrum von Sarnthein für verschiedene Nutzungsszenarien durch ein „innovatives“ Gestaltungskonzept funktionsfähig zu machen, ist die komplexe Aufgabe, mit der die Gemeinde Sarntal unser Institut beauftragt hat. Die „Raumgestaltung“ betrifft in diesem Semester den öffentlichen Raum mit seinen physisch-baulichen Eigenschaften und mit seinen immateriellen Qualitäten wie Mobilität, an Festtagen und Jahreszeiten gebundene Aktivitäten und Ereignisse, Qualitäten des sozialen Lebens, des Dorflebens. Dieses Dorfleben zu begreifen und zu beschreiben, es mit ähnlichen Realitäten zu vergleichen und diese zu untersuchen, ist Inhalt der analytischen Arbeit aus der gekoppelten Übung aus Raumgestaltung, dieden ersten Teil der Semesterarbeit einnimmt. Die Ergebnisse der Analysen werden in Sarnthein öffentlich präsentiert und leiten den einwöchigen Planungsworkshop ein. Vor Ort werden wir gemeinsam nach räumlichen und funktionalen Lösungen für die gestellte Problemstellung suchen, diese auf ihre Tauglichkeit prüfen und, innerhalb der beschränkten Zeit des Entwerfen Workshops, als konkrete Projekte formulieren und präsentieren.