KÌTA, ITHÀKI

KÌTA, ITHÀKI - Präsentation 01
KÌTA, ITHÀKI - Präsentation 01
© studio 2 - UIBK
KÌTA, ITHÀKI - Visualisierung 01 - Bassot Michela
KÌTA, ITHÀKI - Visualisierung 01 - Bassot Michela
© studio 2 - UIBK - Bassot Michela

KÌTA, ITHÀKI

Entwerfen 2
BA
2013
Institut für Gestaltung – studio 2 | Universität Innsbruck

„Siehe da, Ithaka!“
manch einer würde die Mythen umworbene Heimat des Odysseus, Objekt der Sehnsucht im höchsten literarischen, musischen und künstlerisch philosophischen Ausdruck, liebend gerne von Außen und Gegenüber betrachten.

Dafür hat ein sensibler Investor einen Ort auf der gegenüber von Ithaka liegenden Insel Kefalonia ausfindig gemacht und möchte diesen in eine besondere Beherbergungsstruktur für wenige spezielle Gäste verwandeln.

Der historische Bestand mit dem Leuchtturm, dem Wärterhaus, seiner Regenwasserzysterne und dem eingeschlossenen Hof, reicht in seiner Dimension nicht aus und soll für dieses spezielle Anliegen erweitert und umgebaut werden.

Ithaka ist das Ziel vieler Reisen und Irrfahrten.

Erfahrung, Erinnerung, Traum, Sehnsüchte und Mysterien liegen zwischen jedem Ausgangspunkt und dem zu erreichenden Ziel.

Das Herantasten an den sensiblen Kontext erfolgt über die Rekonstruktion des Bestandes und nimmt den ersten Teil der Semesterarbeit ein. Die projektbezogene Übung aus Raumgestaltung wird weitere wertvolle Planungselemente liefern.

(Text Robert M. Veneri)